Mathematik-Material

 

Das Montessori Mathematik-Material ist eine der insgesamt fünf Hauptkategorien von Montessori Lern- und Arbeitsmaterialien. Neben der Mathematik gibt es noch Material zu Sprache, zu den Übungen des täglichen Lebens, zum kosmischen Material und zum Sinnesmaterial.

 

Dem Material aller Kategorien des Montessori-Materials, so auch dem Mathematik-Material ist gemeinsam, dass es durch seine Farben und Formen kindgerecht ist, vom Material her stabil und robust, es kann nach einer Einführung durch einen Pädagogen vom Kind eigenständig verwendet werden und beinhaltet eine Selbstkontrolle, die es dem Kind ermöglicht, sein Ergebnis selbst auf richtig oder falsch zu kontrollieren. Darüber hinaus ist das Mathematik-Material hierarchisch, d.h, die verschiedenen Materialien bauen thematisch und vom Schwierigkeitsgrad her aufeinander auf. Mit dem Mathematik-Material wird Mathematik zum Kinderspiel: auf fast alle Kinder übt das Montessori-Material eine starke, fast magnetische Anziehungskraft aus und Kinder spielen und arbeiten sehr gerne damit.

 

Mathematik hat sehr viel mit Abstraktion zu tun. Mit dem Mathematik-Material werden Kinder langsam Schritt für Schritt an die Abstraktion herangeführt, indem Zahlen und Mengen erst einmal vergegenständlicht werden und so für Kinder ganz konkret zu begreifen sind. Dies geschieht beispielsweise durch das bekannte Perlenmaterial – durch Zählen der einzelnen Perlen und durch das Erfassen von Mengen lernen Kinder ganz konkret ein Gefühl für Mengen und sind so viel leichter in der Lage, sich dann auch die abstrakten Zahlen zu merken.

 

An dieser Stelle ein passendes Kommentar Maria Montessoris: „Das Kind findet dann zum abstrakten Denken, wenn im Tun vollkommene Klarheit herrscht!“

 

Und dies kann mit Montessori Mathematik-Material unter Umständen schon deutlich früher der Fall sein, als im herkömmlichen Schulsystem vorgesehen!

 

Kurzvorstellung einiger Mathematik-Materialien

 

Im Folgenden wollen wir einige bekannte Mathematik-Materialien kurz vorstellen.

 

Spindelkasten mit Spindeln

Der Spindelkasten ist ein sehr anschauliches Material zum Erlernen der Ziffernfolge und zur Einführung der Null. Für zwei Holzkästen mit je fünf Kästchen, die Aufschriften der Ziffern 0-4 und 5-9 tragen, ist die jeweilige Anzahl an Holzspindeln vorhanden, die sich in die jeweils passenden Kästchen legen lassen. Eine Freude für das Kind ist es, die richtige Anzahl der Spindeln zu finden und in das Kästchen zu legen. Dabei dürfen keine Spindeln übrig bleiben. Frei bleibt das Kästchen mit der 0. Der Spindelkasten ist für Kinder ab 4 Jahre.

 

Kleiner Rechenrahmen

Mit dem kleinen Rechenrahmen lernen Kinder ab 4 Jahren das dezimale Zählen und die Stellenwerte kennen und rechnen zum ersten Mal mit 4-stelligen Zahlen: auf einen Holzrahmen sind 4 Drähte gespannt, die jeweils für einen Stellenwert stehen. Entsprechend befinden sich auf einem Draht je neun farbige Perlen in den Montessori-Farben für die Stellenwerte: grün für Einer, blau für Zehner, rot für Hunderter und wieder grün für Tausender. Dies ist sozusagen ein Abbild der Dezimalsystems. Zur Darstellung von Zahlen werden dann die Perlen jeweils nach rechts verschoben, entsprechend den Dezimalstellen. Das „Pendant“ zum kleinen Rechenrahmen, der große Rechenrahmen, bezieht Stellenwerte bis 1 Million mit ein. Für Kinder ab 6 Jahren.

 

Markenspiel

Mit dem Markenspiel lernen Kinder die Struktur des Dezimalsystems und die Grundrechenarten kennen und üben. Das Markenspiel führt durch Plättchen mit Zahlenaufdrucken bereits relativ weit in die abstrakte Zahlenschreibung ein: in einem Holzkasten mit Fächern befinden sich nach den Montessori-Farben für die Stellenwerte sortiert grüne, rote und blaue Plättchen mit Zahlenaufdrucken der Stellenwerte 1,10,100 und 1000. Aufgabe des Kindes ist es, nach vorgegebenen schriftlichen Zahlen, die meist auf einem Zettel oder einer Aufgabenkarte, mit den Plättchen zu legen. Außerdem können Rechenaufgaben in den Grundrechenarten durchgeführt werden – die beiliegenden Kegel dienen dabei als Divisoren, die runden Plättchen als Multiplikatoren. Das Markenspiel ist für Kinder ab 5 Jahren Aufgabenkarten für das Markenspiel sind, wie für viele Mathematik-Materialien getrennt zusätzlich erhältlich.